kakao-karten.de Forum

Habt ihr schon mal Karten weggeschmissen?

Hattet ihr auch shcon mal eine Karte, wo ihr die Skizze richtig mochtet, oder die gut angefangen hat aber wo das fertige Stück so furchtbar geendet ist, dass ihr es nicht mal selbst angucken wollt? Momentan habe ich eine Karte wo das der Fall ist und es steckt wirklich viel Arbeit und Zeit drin, aber ich würde mich selbst schlecht fühlen sie zu verschenken weil ich dann weiß, dass sowas draußen rumläuft. Ich bin am überlegen, ob ich sie einfach wegschmeißen und nochmal neu anfangen soll. Sagt mir bitte, dass ihr auch schon mal in einer solchen Situation gewesen seid und was ihr dann gemacht habt D:

6 Like

Ich hab fast ständig solche Situationen. ^^" Manche Karten zereiß’ ich einfach, wenn ich merk, das wird nix. Bei Karten, wo dann aber doch schon mehr Arbeit drin steckt, kleb ich sie meistens in mein Skizzenbuch, weil es einfach zu schade ist, sie wegzuschmeißen. Einfach als “Mahnmal” oder für spätere Motivation, es nochmal zu versuchen und besser zu machen. :3

4 Like

Ja ich hab schon Karten weggeschmissen.
Allerdings nicht direkt nach dem sie fertig war.
Entweder war sie während dem malen schon so furchtbar dass ich wusste, das wird nix mehr und hab sie dann gar nicht fertig gemacht.

Oder ich hab sie Jahre später weggeschmissen weil es mich genervt hat, dass ich sie nicht los werde und ich sie in meinem Ordner nicht mehr sehen wollte :sweat_smile:
Einmal hab ich auch versucht eine alte Karte zu verbessern. Und hab sie dabei unrettbar zerstört und die daraufhin dann weggeworfen

4 Like

Ja. Ich mach keine Kompromisse und hab schon viele Karten weggeworfen. Sicher, ist schade. Aber besser als sich noch länger zu quälen und wertvolle Zeit zu verschwenden. Wenn sie nicht innerhalb einer bestimmten Zeit für mich selbst zufriedenstellend aussehen, dann freut sich der Müll über Futter. Ist ganz leicht, wenn du dich erst überwunden hast.

(Macht sogar Spaß, sich coole Möglichkeiten auszudenken, auf welche Art man die Karte kaputt macht, also falls du auch beim Zerstören kreativ sein willst XD Hab mal einen unfertigen Comic in die Luft gejagt, an dem ich mehrere Jahre gesessen bin. Ja. Jahre. Mit richtig fetten Böllern, die man wohl hier gar nicht mehr bekommt ^_^‘ … der Anblick brennender Blätter war genial. Du fühlst dich Tonnen leichter danach.)

Du hast zwei Möglichkeiten, wenn du dich mit einer Karte, auf welche Art auch immer, nicht anfreunden kannst:

  1. Gib ihr eine letzte Chance und überarbeite sie. Übermalen. Mit deckender Farbe. Jetzt. Zwei Stunden. Drei Stunden, egal, leg eine Zeit fest, die du ihr noch schenkst und dann los! Wenn in dieser Zeit nicht klar wird, dass sie demnächst doch noch ansehbar wird, geh direkt zu Möglichkeit 2.
  2. Du weißt, dass dich die Karte nicht glücklich machen wird. Sie hält deinen Geist noch ewig fest, wenn du nichts unternimmst. Überwinde dich und lass sie fallen. Zerreis sie. Zerschneide sie. Verbrenn sie. Dann bist du frei und kannst weiter gehen, zu neuen Karten-Abenteuern.
4 Like

Ja, habe ich schon. Die waren einfach unansehnlich.

1 Like

Ja, ich auch, in unterschiedlichen Stadien, wobei mittendrin nicht so und da versuche einfach weiter zu machen, weil ich mittendrin ganz oft ne Phase habe, wo sie echt scheisse aussieht und das Ergebnis dann nciht mehr, aber wenn es absolut nicht besser wird, ja, dann ab und weg.

2 Like

Es ist gerade echt erleichternd, dass ich damit nicht alleine bin! Es ist wirklich eine Überwindung die Arbeit in die Tonne zu treten, aber ich denke danach werde ich mich doch besser fühlen. Hab nämlich schon versucht sie zu überarbeiten und irgendwie wurde es immer nur schlimmer x’D
Ist wahrscheinlich so eine “Das erste Original weggeben” Situation. Die ersten Male sind schwer, vielleicht fällt es mir irgendwann leichter. Bisher konnte ich mich halt mit allen Karten noch irgendwo anfreunden, besonders weil ich mich selbst nicht so unter Druck setzen will., aber DIE. Es geht einfach nicht :eyes:

@Sockenzombie
Oh wow, Jahre Arbeit ist schon eine Hausnummer! Dabei ist deine Art die Zerstörung fast schon zu zelebrieren (schreibt man das so?) irgendwie cool, vielleicht wird es das etwas einfacher machen :D

Noch nie gemacht, ich ziehe jede Karte durch ^^° Wie ich vorgehe: alte Karte (wo ich glaube dass die nichts mehr wird) liegen lassen, Skizze neu übertragen → fertigstellen. Danach nehme ich mir nochmal die halbfertige “ruinierte” Karte vor und stelle sie auch fertig. Ich habe glaube ich zwei oder drei Karten wo das der Fall war. Ich vermerke dann bei der “guten” karte, dass es eine zweite Version gibt und wenn jemand Interesse hat, tausche ich dann auch diese. Meistens sind die Ergebnisse am Ende doch nicht so schlimm wie man denkt :3 Ich habe schon öfters Karten gesehen wo Leute nicht mit zufrieden waren und ich mir dachte “ich freue mich dennoch dass du sie beendet/gezeigt hast, denn ich habe sie wirklich gern!” :3
(getreu dem Sprichwort “des einen Müll ist des anderen Schatz” < nicht dass ich andere Sachen als Müll bezeichne, sondern eher was aus Sicht des Künstlers vllt nicht so schön ist, ist in Augen anderer ein kleiner Schatz ^^)

4 Like

Alllso, ich hab die Karte jetzt mutig zerschnitten und einige der zerschnittenen Teile gefallen mir so sogar richtig gut! Vielleicht mache ich aus den Kleinteilen auch eine Bastelkakao und füge sie so zusammen, dass daraus eine neue Kreation entsteht, dann muss ich sie eventuell nicht mal entgültig wegschmeißen :D

4 Like

Ich habe auch schon eine weggeschmissen, glaube ich zumindest, die irgendwie versehentlich 5mm zu kurz war. Aber jetzt wo ich drüber nachdenke, muss ich heute Abend noch mal gucken, ob die wirklich weg ist, oder in meinem Kästchen mit den ganzen unfertigen Karten chillt, die ich wohl auch nie zu Ende bringen werde :sweat_smile:
Die Idee von Aninecat die ins Skizzenbuch zu kleben finde ich allerdings voll gut eigentlich! :thinking:

1 Like

Das klignt auch nach einer guten Idee! :D

Auch wenn meine Idee jetzt zu spät kommt, aber vllt lesen das ja noch andere denen es ähnlich geht ^^: man könnte die unfertige Karte auch als “Rückseite” nutzen (also dann einfach beschriften und falls die zu dunkel ist, dann ein kleines Etikett anbringen mit Kartennummer etc) , schlimmer als eine Karton (oder weiße) Rückseite ist es sicher nicht und bin mir sicher dass der eine oder andere Tauschpartner begeistert wäre :3

4 Like

Ich hab ein paar alte Karten in der Gallerie, die mir auch zu blöd sind/ ich nicht loskriege. Hab überlegt, sie neu aufzulegen und die Originale als Rückseiten zu verwenden.
Wenn ich beim Malen merke, dass es nichts mehr wird, schmeiß ich die dann auch schon an der Stelle weg – oder heb sie auf und nehm die Blattrückseite als Swatching Sheet/ male die Blattrückseite bunt und verwende es dann als Rückseite für irgendeine andere Karte. (Aquarellpapier ist teuer, da heb ich dann viele Scraps fürs Probe-Kleckern auf. xD)
Ein paar Karten, die übelst schlecht angekommen sind, habe ich auch schon aus der Gallerie wieder gelöscht, die Nummer neu vergeben und die aussortierten Karten ins Arbeitsbuch geklebt.

3 Like

Das ist natürlich auch eine klasse Idee von euch beiden. Generell kommt hier einiges zusammen, was mir in Zukunft bestimmt noch weiterhelfen wird. Vielleicht ja sogar auch dem ein oder anderen hier :3

2 Like

Ja früher hab ich das öfter gemacht. Heutzutag klebe ich sowas in ein Skizzenbuch xD

1 Like

Solche Karten werden bei mir neu gemalt, weggeworfen oder aufgehoben und zu einem anderen Zeitpunkt überarbeitet.
Es kommt selten vor, aber es ist frustrierend nur an die Situation zu denken :/

1 Like

Bei mir passiert das am häufigsten, wenn ich wieder ein Stück Aquarellpapier erwische, das zu alt ist und wo die Leimung nicht mehr ordentlich ist ^^" Ich hab da so einen Block wo ich das ständig vergesse und da mach ich jetzt ein Skizzenbuch draus.
Auch wenn mir im Nachhinein der Bildaufbau nicht passt oder ich die Lines verhauen hab, dann wird die Karte neu versucht. Je nach dem, wie weit die Karten dann schon waren hab ich sie aufgehoben (fast fertig) oder weggeschmissen (im Anfangsstadium). Passiert mir aber eigentlich nur bei Aquarellkarten. Sobald ich Mixed-Media male oder mit Gouache / Poster Color, wird da dran rumgemalt, bis es zufriedenstellend aussieht :D
Inzwischen gehöre ich aber auch zu den Leuten, die sowas dann ins Skizzenbuch kleben.

1 Like

Aquarellpapier kann zu alt werden? :scream: Ich als chronischer Papierhorder aber selten Benutzer schreie innerlich :flushed:

2 Like

Nein habe meine Sammlung an verkorksten und co dennoch gern und ja ich schau sie mir auch gerne noch mal an, selbst wenn ich ne bessere Ausarbeitung habe. Manche habe ich auch Jahre später beendet weil ich z.b. durch einen neue Technik, Material oder Idee nun etwas umsetzen kann was davor vielleicht nicht so ging usw. Ab und an ist es auch lustig zu sehen wie eine Idee und deren Umsetzung selber zu dem Moment gescheitert ist einige Zeit später gar nicht mehr so schlimm erscheint oder man sich fragt WTF was habe ich da versucht ^^

Ja, geht mir auch so. Hab auch noch große Papiere hier stehen, die ich mal aufbrauchen muss. xD Aber wie Misery schon sagte, geht’s um die Leimung. Die Gelantine zersetzt sich mit der Zeit durch Luftfeuchtigkeit. Aber hab keine Ahnung, von welchen Zeiträumen wir hier reden.

1 Like

Natürlich altert Papier auch xD
Am besten teuere Papier möglichst Licht und Luftgeschützt aufbewahren. Alterungsschäden können sogar nach ~zwei Jahren schon entstehen , wenn ihr so Folienumschlag drum habt dann den nicht gleich wegwerfen sondern bestenfalls wieder dran machen xD