kakao-karten.de Forum

Worauf legt ihr bei Karten wert?

Weil ich dazu bisher nichts gefunden habe, frag ich einfach mal selbst (und hoffe, dass das hier die richtige Kategorie ist):

Was macht für euch eine gute KaKAO-Karte aus? Worauf legt ihr wert?

Ich meine damit nicht, welche Motive und Medien ihr gut findet oder ob es ein Original oder eine Auflage ist, sondern es geht mir rein um die Abbildung.

Muss das Bild viele Details beinhalten? Ist euch die Atmosphäre wichtig? Muss das Bild eine Geschichte erzählen? Sollte es ein detaillierter Hintergrund sein oder darf er schlichter sein, wenn der Vordergrund genug Details hat? Reicht es euch vielleicht sogar aus, wenn ihr seht, dass sich wirklich Mühe gegeben wurde?

Ich weiß natürlich, dass es unzählige verschiedene Karten mit verschiedensten Stilen gibt, aber daher frage ich ja nach deiner ganz persönlichen Meinung. Was macht eine gute Karte für dich aus? ^^

3 Like

Ich weiß, die Antwort ist nicht gerade die, die du dir gewünscht hast, aber:

kommt drauf an.

Ich hab lieblingskarten, die sind von deinen Beispielen her komplette Gegenteile.
Ich habe sehr schlichte, die ich abgöttisch liebe, als auch sehr detaillierte.
Oft spricht mich das Motiv selbst an.
Ne schlichte, noch nicht ganz ausgereifte Elster? Will haben.
Ein wunderschön handwerklich hervorragend ausgearbeiteter Käfer? ne nicht unbedingt.

Also alles kann toll sein, muss halt passen.

Zudem spricht mich manchmal auch der Stil so sehr an, dass das Motiv unwichtig ist. Es gibt Künstler, da hätte ich einmal gerne die ganzen gallerie x’D
Ohne festmachen zu können, was das faszinierende daran ist.

13 Like

Sie muss für mich etwas haben, was sie anziehend macht. Das ist absolut nicht hilfreich, aber das ist es halt xD
Das kann eben alles mögliche sein. Ein Motiv, das mich inspiriert, eine lichtstimmung, die mich anzieht, ein kleines Detail, das nur für mich allein eine Geschichte erzählt, ohne das es beabsichtigt war.
Oder eben auch nichts von dem.
Es is egal, ob die Karte total vollbeladen oder eher leer ist, es kann für mich beides seinen Reiz haben.
Es muss einfach Funken, ohne das ich pauschal sagen kann, bei xy wird es das tun oder nicht. Und das kann durchaus bei künstlerisch “guten” Karten passieren, aber auch bei totalen Anfängerkarten, oder welchen, die für andere eher uninteressant sind. Es ist nicht vorhersehbar.

10 Like

Mir gehts da wie Ismael und Schatten, aber ein extrem großer Faktor ist für mich auch einfach die Ausstrahlung des Motivs von Mühe. Detailgrad, Zeichenlevel diesdasananas alles mal dahingestellt, solange auch einfach nur Mühe im Motiv steckt. Ordentliche Colos, saubere Striche für die Lines, einfach das man merkt, das ist nicht nur in 5 min hingeklatscht oder sogar noch die Patzer an Verwischungen in den Lines miteingescannt und eingereicht idk…not my cup of tea.

7 Like

Schwierig, das so pauschal zu beantworten.

Oft gefallen mir Karten, die so auf den ersten Blick nicht wirklich was gemeinsam haben, es gibt für mich also nicht DAS Rezept, das man für eine gute Karte braucht.

Aber so allgemein, ist es mir in der Regel wichtig, dass die Karte in sich stimmig wirkt.

Also so Dinge wie Perspektive, Anatomie und Beleuchtung sollten halbwegs passen, bzw nicht schon auf den ersten Blick so total falsch sein, dass man auf nichts anderes mehr achten kann :sweat_smile:.

Ansonsten sollte die Karte halt nicht schlampig sein.

Ob sie jetzt aber viele Details hat oder nicht, ist mir relativ egal.
Die Karte muss halt wie gesagt in sich stimmig sein und manchmal passt es einfach mit weniger Details und manchmal passen viele Details.

Generell ist es aber so, dass viel nicht immer viel hilft.
Gerade wenn man Vordergrund und Hintergrund mit Details vollstopft, geht oft der Blick fürs “Gesamtbild” verloren.
So eine gute Faustregel dafür ist, wenn man in der Galerie im Thumbnail überhaupt nicht erkennen kann, was die Karte darstellt, weil sich beispielsweise der VG überhaupt nicht mehr vom HG abhebt, ist das immer ein schlechtes Zeichen.

Schon alleine deshalb weil das die Chancen drastisch senkt, dass ich die Karte überhaupt anklicke :D

Wenn man das Gefühl hat, die Karte wirkt einfach total leer, weil der Zeichner keine Lust hatte, überhaupt irgendwelche Details zu zeichnen, ist das aber auch nicht so das wahre.

Atmosphäre mag ich sehr gerne, ist aber kein muss. Ich nehme auch hübsche Karten ohne besondere Atmosphäre.
Ob sie Geschichten erzählen oder nicht, da lege ich ehrlich gesagt überhaupt keinen Wert drauf, ich brauche keine Geschichte auf einer Karte.

3 Like

Ich für meinen Teil wenn eine Karte stimmig ist kann also alles zusammenpasst Hintergrund Bildzusammenstellung echt. Kann sie auch schlicht sein und als Hintergrund nur eine Farbverlauf haben oder eben sogar extrem detailliert solange alles zusammenpasst und ein schönes gesamt Bild ergibt ist es für mich eine tolle Karte

2 Like

Das ist wirklich eine gute Frage und regt zum überdenken an.
Aber ich finde es sollte ein Gefühl in dir auslösen können .
Es ist immer noch Kunst.
Es hilft nicht irgendwas zu bemängeln , was nicht bemängelt werden sollte.
Egal ob hoch detailliert und fachlich perfekt oder eine " 5 Minuten" Karte. Wobei ich nicht mag denke, dass es sowas wie “5 Minuten” Karten gibt.
Und ich finde dass das es abwertend gegenüber dem Künstler ist.
Kunst soll die Welt ein bisschen schöner machen , einen anderen Blickwinkel verschaffen. Es soll sich einfach nur gut anfühlen. Klar Perfektionismus kann auch faszinierend sein. Aber es stresst doch nur. Kunst soll dich nicht verzweifelt zurück lassen. Dann kann man auch seine Kamera zur Hand nehmen und dann bemerken, das die Welt doch nicht so perfekt aussieht wie man gedacht hat xD.
Nicht viel überdenken. Mir fehlt der Künstler Logorok oder so ? der aufregende Doodles und Muster in seiner Galarie hatte.

Also kurz und knapp. Es ist komplett egal. Hauptsache du hast ein gutes Gefühl als du es gezeichnet hast.
Und derjenige der es schließlich ertauschen oder erkaufen möchte hat genauso ein gutes Gefühl wenn er den Brief öffnet, was ich ja hoffe da er sich die Karte ausgesucht hat xD

Manchmal sollte sich die Deutsche Community etwas von der Amerikanischen Community anschauen.
Solang die Karte Stabil und gut verarbeitet ist versucht dir keiner reinzureden was man angeblich verbessern sollte.
Deine Kunst deine Entscheidung.
Mach einfach dein Ding.
Das hilft ungemein dem kreativen Prozess.
Freiraum. Zudem traut man sich so Dinge auszuprobieren die man noch nie getan hat

7 Like

Das wichtigste ist für mich das Motiv haha…
Nein, also eigentlich doch. Hab da so ein paar Sachen, wo ich direkt anspringe und mir is auch nicht wichtig, ob da nun ein perfekt ausgearbeiteter Hintergrund zu finden ist. Sie muss schon ordentlich gearbeitet sein, aber kann gerne einfach sein. :laughing:
Dieses gewisse Etwas, wenn man eine Karte sieht und denkt “hach, die will ich!”, aber es steht und fällt halt mit dem, was abgebildet ist. Ich interessiere mich eher für einen langweilig rumstehenden und glotzenden Hirschen, mit 08/15 Hintergrund, als für das mega detaillierte … keine Ahnung… Auto. :rofl:

3 Like

Details sind mir persönlich egal, die Gesamtwirkung muss stimmen: und wenn eine Portaitkarte nunmal mit simplen gelben einfarbigen HG besser wirkt, als mit einem HG der irgendwie hinter den Charakter gequetscht wurde, dann ist das ok für mich :3 Der Vodergrund muss hierzu nichtmal detailliert sein, minimalistische Karten (wie zB von Schnee) finde ich auch sehr reizvoll. Die Linienführung muss nicht sauber sein (ich liebe skizzenartige Lines) und auch die Coloration darf gerne über die Lines “überlappen” und darüber hinausgehen_: solange es halbwegs gewollt/gekonnt aussieht. Was ich nicht mag ist zB wenn Linien verschmiert sind (also zB die Lines wurden mit Aquarell gezogen und da ist nachträglich nochmal Wasser rauf gekommen und dann ist es verschwommen an der Stelle). Ich denke man merkt es Bildern an ob sie ungwollt diese “Fehler” enthalten oder ob es einfach ein lockerer Stil ist.

Was mich aber am meisten bewegt eine Karte zu wollen: Farben! x3 Es muss nicht quietschbunt sein (darf aber gerne xD) aber die Art wie Farben eingesetzt werden spricht mich bei einigen so sehr an, dass ich mir denke “oh wie schade dass die vergeben ist, hätte ich auch sehr gerne gehabt!” weshalb ich seltener zu Wunschtausch tendiere, ich schaue gerne in der Galerie durch. Ich würde auch Karten zu Fandoms sammeln, die ich nicht kenne oder die mich an sich nicht interessieren, aber solange mich die Karte anspricht, schließe ich auch die nicht aus ^^ Ich mag keine Roboter oder Maschinen, aber wenn das Farbschema mich sehr anspricht, würde ich mich selbst dafür interessieren :'3

6 Like