kakao-karten.de Forum

Polychromos - wieviele braucht man?

Halli hallo :)

Ich habe vor mir von meinem ersparten einen Kasten Polychromos zu kaufen. Buntstifte mochte ich schon immer und Polychromos habe ich schon ausprobieren können und finde sie ganz ganz toll. Nur frage ich mich, wieviele Stifte sind wohl sinnvoll?

Muss es der 120er Kasten sein? Oder reicht ein 60er? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Möchte ungern einen 60er Kasten kaufen und dann merken “hm, mir fehlt der und der und dieser Stift” aber andersrum wäre es natürlich auch doof 120 Stifte zu haben aber die hälfte eh nie zu benutzen :/

Ich hoffe ich bin mit dem Thread im richtigen Unterforum. (Bei Animexx habe ich übrigens schon gesucht und eben fast ne Stunde gelesen, aber nicht die Antwort gefunden die ich erhofft habe… :()

Liebe Grüße
Windspiel

Ich habe letztes Jahr von meinen Eltern zum Geburtstag den 120er-Kasten bekommen - ich habe mittlerweile jeden Stift mindestens einmal verwendet (ich hab ihn seit dem 28.5.2007). Klar, Lieblingsfarben hat jeder und die nutzen dann schneller ab und das Schwarz habe ich auch schon einmal nachkaufen müssen ^^°
Aber es gibt Leute, die können Farbstifte ganz toll mischen (ich gehöre nicht dazu), denen reicht dann sogar ein 12er-Kasten und ein paar wenige einzelnd gekaufte Farben.
Rein von der Zusammenstellung und in der Gegenüberstellung des Preises vom Kasten zum Stift, rentiert sich der große Kasten. Wenn du aber sagst, dass du gut mischen kannst, dann reicht bestimmt ein 60er-Kasten, wenn nicht sogar der 36er … Und 200€ für den großen sind auch nicht gerade ein Pappenstiel >__<°

Ich habe gehört, dass die Kästen eh genausoteuer sind wie als würde man sich die Stifte einzeln kaufen.
Also kauf ruhig einen kleinen Kasten oder gleich nur die Stifte, die du brauchen würdest.

Ich hab zwar keine Polychromos, dafür aber die Albrecht Dürer Farbstifte (auch von Farber Castel nur wasseröslich). Mit meinem 60er Kasten bin ich bislang ausreichend hingekommen.

ich habe nur einen 24ger kasten polys,bis jetzt haben die auch gerereicht…
aber ich arbeite nicht nur mit den stiften,ich mixe viel und daher weiß ich nicht wieviele nötig sind wenn man nur mit ihnen arbeitet.
aber die dinger sind doch flächendeckend je nach druck,also könnte man doch auch da diverse farben “ermischen” oder?

Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe mir jetzt einen 60er Kasten (für ~65 Euro) bestellt, da ich ja noch andere Buntstifte hier habe und da bestimmt dann auch die eine oder andere Farbe mischen kann.
Jedoch brauch ich noch viel Übung denke ich, deswegen war mir ein größerer Kasten dann doch lieber als ein (ganz kleiner) :)

Ihr habt mir auf jedenfall sehr bei meiner Entscheidung geholfen, danke dafür!
Windspiel

Ich habe mir auch überlegt, elche zu kaufen. Ich wollte deshalb einfach mal Fragen: Lohnt sich das überhaupt? Ich hatte noch nie das Vergnügen(?) mit Polychromos zu zeichnen. Sind die so viel besser als andere Buntstifte?

ich hab den 120-er kasten albrecht dürrer aquarellbuntstifte also praktisch die gleichen farben wie die polychroms nur halt aquarellstifte ^^ zum nachkaufen sind sie sogar 2cent günstiger wie die polychroms lol also ich finde die stifte um einiges besser wie die anderen… sie sind lichtbeständiger, die mine ist angenehm weich zum malen, also man muss net so fest aufdrücken und es kann einem nicht passieren, wie bei vielen billigen buntstiften, dass ein splitter von ner anderen farbe drin is und bei billigen is es mir schon oft passiert, dass ich z.b. mit nem gelben gemalt hab und dann plötzlich nen roten strich mitten im bild hatte o.O also ich liebe die stifte von faber-castell^^

Stimmt, das Problem hatte ich auch lange nicht mehr xD Ein Hoch auf die teuren Stifte lach
Von der Qualität sind sie auf jedenfall besser als billige Stifte … Und was Nette schon gelobt hat, ist die weichere Mine, mit der sich besser zeichnen lässt, wie ich finde ^-^

Ich hab mir auch den 120 er Kasten gegönnt. Einige Farben hab ich noch nie gebraucht aber ich bereue den Kauf nicht. Polychromos lassen sich schlechter mischen als normale Buntstifte. Sie sind fettiger und das Papier ist dadurch schneller versiegelt. :pupy:

120 Polychromos O__O wow… Ich hab 36 und bin damit mehr als bedient! Aber ich misch die Farbe auch gerne und viel :D (und normalerweise grundiere ich die Flächen mit Copics vor so habe ich das “Versiegelungsproblem” nicht)—

wo sind denn die Polychromos am billigsten? Die Copic ciao sind jedenfalls am billigsten wenn man die hier einfach alle einzeln bestellt dann spart man nämlich ganze 10 € und wenn man sich dann noch den passenden Kasten kauft spart man insgesamt immernoch 2,12€ ^^

Mh, hier geht’s um Polychromos und net um copics klugscheiss
Wo man die am billigsten bekommt, weiß ich nicht, aber ich denke da auch nicht so genau drüber nach tüdelüü~ü Im “Künstlerbedarfsladen” meines Vertrauens kosten sie um die 1,60€ einzeln, aber bisher war ich auch nur gewzungen, einen einzigen Stift - nämlich das Schwarz - nachzukaufen, und das, obwohl ich den Kasten seit dem 28.05.2007 in Benutzung habe.
Allerdings habe ich beim Schwarz fast einen Fehlkauf gemacht: Es gibt anscheinend nicht nur das normale Schwarz, das in den Kästen enthalten ist, sondern auch noch ein Schwarz II (oder so), das um einiges weicher ist, eher wie ein Eyeliner oder so ô,O"

boa bei mir kosten polychromos 1,90 das stück… da sind die kästen naturlich rentabeler aber langsam hab ich das gefühl das die auch teurer sind… zumindest der 120 kasten kostet 300€!!!

und von der menge her muss ich sagen dass mir mein 24-set nicht reicht… mir fehlen einfach viele grüntöne und pink ist gar nichts drin… muss da immer auf andere buntstifte ausweichen aber due haben leider nicht die farbintensität…

Ich hätte eine ganz andere Frage, ich hoffe sie ist nicht so abwegig vom Thema. Ich würde mir gern mal richtig teure Bundstifte gönnen, jedoch jabe ich keinen blassen dunst wie richtig gescheit solche farben gemischt werden. Hat jemand n Tut parat wo man sich das mal näher ansehen kann? ^^"

Tante Edit: Ups, threat übersehen… ich hab nie was geschrieben hust

Ich würde empfehlen, die Stifte einzeln zu kaufen. 12-er und 24-er Set sind entschieden zu wenig, 60er und 120er braucht man aber nicht unbedingt.
Da würde man jetzt sagen: Aber es gibt ja auch ein 36er!!!1111 Nur leider hat Faber Castell sich entschlossen, in dieses Set nur Farben zu tun, die man garantiert NICHT braucht. Sprich: Es enthält 3 Orangetöne, aber nur 2 Brauntöne und KEINE Hautfarbe. :/ Bösartig.
Ich hatte mir damit beholfen, den 36-er Kasten zu kaufen, aber einige der Farben darin, die ich nur selten benutze, gegen andere, lose gekaufte Stifte auszutauschen. Jetzt habe ich also einen Kasten mit meinen 36 Lieblingsstiften (was mir auch eigentlich absolut ausreicht) und die seltener verwendeten Farben (ca. 10 Stifte) als Reserve in der Schreibtischschublade.
Oh, und inzwischen habe ich den 120-er Kasten geschenkt bekommen, so dass sich das Problem ohnehin gelöst hat.
So eine Großanschaffung lohnt sich aber erst, wenn man bereits Erfahrung mit den Stiften hat und genau weiß, dass man nicht in absehbarer zeit doch zu einer anderen Marke wechseln wird, weil man mit denen besser zurechtkommt.

Hautfarben sind eh käse. Lieber selbst mischen. :)
Ein hauch von Ocker mit etwas Rot und etwas Grün. Die Hautfarben sehen meistens wie Schweinchenrosa aus.

Ich hab mir mal ein 12 Pack Polychromos gekauft an welchem ich bis heute nage. :/ Finde die normalen Faber Castell Stifte viel besser.
Rein von den kosten her und welche Farben man schlussendlich wirklich nutzt, würd ich dir auch raten, ein 12 oder 24 Set zu holen und die wichtigen anderen Farben zusätzlich zu kaufen.

Hatte mir mal 36 Farben von Faber Castell Aquarellstiften geholt. Manche Farben brauch ich garnicht, dafür fehlen mir andere.

@ Kageko: Ich finde die Hautfarbe schon toll. Alleine sähe sie wirklich nach Schweinchen aus, aber ich mische sie gerne mit Zimtbraun und Magenta, dann ergibt sich ein wirklich toller Ton, den man auch sehr differenziert abstufen kann.

@ Domeh: Ich habe echt das Gefühl, dass sie das beim 36-er Kasten absichtlich machen, damit die Leute zusätzliche Stifte kaufen MÜSSEN. :/

Oh… du hattest dir den auch gekauft. Hab ich ganz überlesen.
Langsam glaube ich, es ist wirklich besser alles einzelnd zu holen.

Bei den Aquarellnäpfchen hab ich es gemacht und bereuhe bislang nichts. xD
Aus Fehlern lernt man wohl.